Defining Done | Was ist potential shippable code?

In allen Scrum Coachings gibt es ein extrem heikles Thema: Potential shippable code oder “usable software”. Scrum verlangt am Ende eines Sprints, dass tatsächlich brauchbare Software, also ein Teil einer Applikation, die ein Anwender nutzen kann, geliefert werden muss.

Die meisten Teams schaffen dass zu Anfang einer Scrum-Implementierung nicht. Dafür gibt unzählige Gründe, die alle valide sind. Doch, dass ändert nichts an der Tatsache, dass es grundsätzlich möglich sein muss, fertige Software zu schreiben.

Doch, was ist das denn: “Done”? Done hängt immer von den Möglichkeiten eines Software-Entwicklungsteams ab. Damit sind alle Aspekte gemeint: Haben sie die Skills fertige Software zu liefern? Ist die Organisation korrekt aufgestellt, um das Team dabei zu unterstützen? Viele Hindernisse (Impediments) müssen aus dem Weg geräumt werden.

Mitch Lacy, Certified Scrum Trainer, hat in seinem gerade entstehenden Buch, ein sehr schönes Verfahren beschrieben, wie ein Team definieren kann, was “Done” jetzt im Moment bedeutet. (Findet sich hier) Gewissermaßen geht das Scrum-Team auf diese Weise eine Verpflichtung ein. Denn wenn sie z.B. definineren, dass die Dokumentation dazu gehört, dann muss diese natürlich auch geliefert werden.

Jeff Sutherland und Bob Schatz, die wohl Scrum-erfahrendsten Menschen auf diesem Planeten, sehen es, genauso wie ich, als essentiell an, dass ein Team tatsächlich potentiell shippable code liefert. Sie gehen sogar soweit, dass sie sagen, sie akzeptieren es nicht mehr, wenn ein Team “Bugs” managed. Bugs werden sofort gefixt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s